Anzeige


Internet und Kommunikation: Chancen und Einstieg

Rund die Hälfte der über 65-jährigen Deutschen nutzt das Internet heutzutage. Die Möglichkeiten, die es bietet, sind vielfältig.

Zwei Senioren sitzen vor Laptop und surfen im Internet.
© goodluz | Fotolia.com

Das schnelle und einfache Auffinden von Informationen zu allen Lebensbereichen ist sicherlich einer der größten Pluspunkte des World Wide Webs (WWW). Ob Reisen, Rezepte, Gesundheitsfragen oder das Weltgeschehen. Zu wirklich allen Themen findet sich eine riesige Menge an Informationen. Sie sind größtenteils kostenlos und unmittelbar verfügbar.

Einkaufen

Was früher der Versandhaus-Katalog war ist heute der Online-Versandhandel. Auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität können so alle Arten von Waren bequem von zu Hause aus bestellen. Dies bietet sogar teilweise erhebliche Vorteile gegenüber Käufen im Laden. So lassen sich Preise und eventuell auch Qualität verschiedener Anbieter sofort vergleichen. Die Rechtssprechung im Bereich des Online-Shoppings ist dabei durchaus verbraucherfreundlich. Eine Widerrufsmöglichkeit nach in Augenscheinnahme der Ware besteht ohnehin. Es muss also keinesfalls die sprichwörtliche „Katze im Sack" gekauft werden.

Kontakt halten und finden

Leider vereinsamen viele ältere Menschen, speziell nach dem Tod des Partners, und wenn dann auch noch die Mobilität nachlässt, sind Einsamkeit und Langeweile für viele Menschen ständige Begleiter. Auch hier kann das Internet helfen. Durch soziale Netzwerke lassen sich Kontakte auch zu weiter entfernt lebenden Freunden und Verwandten aufrechterhalten. In Blogs oder Foren kann man sich austauschen und diskutieren, ja am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Das Internet kann persönliche Treffen und tatsächliche Begegnungen natürlich nicht vollständig ersetzten, aber sehr gut ergänzen und es besteht ja durchaus die Chance nette Leute kennenzulernen, mit denen man sich auch auf einen Kaffee treffen möchte. Durch spezielle Partnervermittlungsportale findet sich eventuell sogar eine neue Liebe.

Ein wichtiges Werkzeug im Online-Bereich ist die E-Mail. Ohne einen Brief verschicken zu müssen, bleibt man problemlos ohne zeitliche Verzögerung in Kontakt. Wer würde sich denn nicht über Urlaubsfotos der Kinder oder Enkel freuen?

Die Möglichkeiten des Internets sind so vielfältig, dass hier nicht alles zur Sprache gebracht werden kann, aber auch Chats, Videos und Filme stehen zur Verfügung.

Einfacher Einstieg

Selbst wenn Sie niemanden haben, der Ihnen einige grundlegende Dinge erklären kann, sollte Sie das nicht davon abhalten, die unendlichen Weiten des Webs zu erkunden. Es gibt eine große Zahl an Computer- und Internetkursen, die speziell für unerfahrene Menschen angeboten werden. Unter Gleichgesinnten lernt es sich schließlich am besten.

Als Einstiegsgerät empfiehlt sich beispielsweise ein Tablet-Computer. Diese sind einfacher und intuitiver in der Handhabung als ein PC oder Notebook. Sie benötigen weder Tastatur noch Maus, sondern nur Ihre Finger und die Inhalte lassen sich flexibel vergrößern. Der Markt für seniorengerechte Tablets bietet große Displays und hohe Lautstärken sowie simple Nutzung zu erschwinglichen Preisen.

 


Suchmodule


Anzeige