HIRO LIFT Hillenkötter + Ronsieck GmbH / Rollstuhl-Aufzüge

Logo
HIRO LIFT Hillenkötter + Ronsieck GmbH / Rollstuhl-Aufzüge
Meller Straße 6
33613 Bielefeld-Mitte

Telefon:0521 / 965 52 0
Fax:0521 / 965 52 40
Email:info@hiro.de
Internet:
Hotline: Jetzt anrufen
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung

Allgemeine Informationen

Portrait

HIRO LIFT ist Deutschlands größter Hersteller von Treppenliften und ein führender Hersteller von Behindertenaufzügen. Seit der Gründung im Jahre 1897 sind wir in vielen Bereichen der Fördertechnik erfolgreich tätig.Damals wie heute ist HIRO LIFT ein Begriff für Qualität „Made in Germany".

Alles aus einer Hand

Bei HIRO LIFT ist das gesamte Lift-Know-how unter einem Dach gebündelt: Von der Konstruktion, Fertigung und Montage bis hin zu Beratung und Kundendienst.Vertraute, persönliche Ansprechpartner unterstützen Sie in jeder Phase.

Eigene Herstellung

HIRO LIFT ist Hersteller - nicht Händler oder Importeur.Rund 300 Mitarbeiter entwickeln, konstruieren und fertigen verschiedenste Aufzugstypen am Standort Bielefeld unter Verwendung modernster technischer Verfahren.Wir können jederzeit den Qualitätsstandart unserer Anlagen garantieren.

Behindertenaufzüge für nahezu jede bauliche Situation

Wo auch immer Sie einen barrierefreien Zugang schaffen wollen - HIRO LIFT hat den passenden Aufzug für Ihre bauliche Situation. Die Produktpalette im Segment Rollstuhlaufzüge umfasst sowohl Schrägaufzüge für nahezu alle Treppenarten als auch Senkrechtlifte für die Überwindung unterschiedlichster Höhen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Einsatz innerhalb oder außerhalb von Gebäuden vorgesehen ist. Alle Aufzüge sind ideal für den nachträglichen Einbau geeignet.

24 Stunden Service-Hotline

Für den Fall der Fälle ist unsere Service-Hotline rund um die Uhr für Sie erreichbar, unsere Service-Techniker sind bei Bedarf schnell vor Ort. Bundesweit. Das bedeutet, dass Sie die Hilfe bekommen, die Sie benötigen.

Über ein Jahrhundert Erfahrung 

Seit rund 120 Jahren entwickeln wir erfolgreich Lösungen in der Fördertechnik. Mit HIRO LIFT haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der weiß worauf es ankommt.

Weiterführende Informationen / Links

Rollstuhl-Schrägaufzüge HIRO 320 & HIRO 350

Ohne große und kostspielige Umbaumaßnahmen ermöglichen Rollstuhl-Schrägaufzüge von HIRO LIFT den barrierefreien Zugang. Auf Maß angefertigt und meist innerhalb eines Tages montiert, helfen die Schrägaufzüge der HIRO 300er-Serie Rollstuhlfahrern, in Gebäude bzw. in verschiedene Etagen zu gelangen.

HIRO LIFT fertigt Schrägaufzüge für den privaten und öffentlichen Bereich, die dem modernsten Stand der Technik entsprechen. Sie lassen sich selbst bei sehr schmalen oder gewundenen Treppen und über mehrere Etagen einbauen, ohne dass die Begehbarkeit wesentlich beeinträchtig wird. Alle Modelle verfügen über ein ausgereiftes Sicherheitskonzept und zeichnen sich durch ruhige Laufeigenschaften aus. Die meisten Modelle sind sowohl für den Innen- als auch für den Außeneinsatz geeignet.Der patentierte Traktionsantrieb, bei dem der Aufzug über beschichtete Rollen an zwei parallel verlaufenden Edelstahlrohren geführt wird, bietet höchste Laufruhe, bestmöglichen Komfort und Stabilität während der Fahrt. Eine Funkfernsteuerung dient zum Heranholen und Wegschicken des Aufzugs. Per Knopfdruck bewegen sich Plattformboden, Schranken und Auffahrschrägen automatisch in die gewünschte Position.

HIRO 320 - der flexible Rollstuhl-Schrägaufzug für gerade und kurvige Treppen

Der HIRO 320 ist das Standardmodell sowohl für kurvige als auch gerade Treppen und benötigt sehr wenig Platz. Für den speziellen Fall, dass eine Treppenanlage oben mit einer Wendelung endet, kann die letzte Stufe mit einer normalen Plattform nicht bündig angefahren werden. In diesen Fällen kommen der HIRO 360 und der HIRO 370 zum Einsatz. Beide Plattformen lassen sich zusätzlich zur schrägen Fahrt mit einem Hub von 50 cm senkrecht bewegen. So wird das Treppenende bis zu einem geeigneten Ort im Flurbereich schräg überfahren. Dort senkt sich die Plattform automatisch auf den Boden ab. Durch seine geringen Abmessungen im geparkten Zustand und die Variabilität der Fahrbahn ist er besonders für den Einsatz in Privathäusern geeignet.

Rollstuhl-Schrägaufzug HIRO 350 - Der Spezialist für gerade Treppen

Der Rollstuhl-Schrägaufzug HIRO 350 wird bei geraden Treppen im Innen- oder Außenbereich eingesetzt. Seine hohe Tragfähigkeit von bis zu 300 Kilogramm und sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis prädestinieren ihn für den Einsatz in öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden. Er kombiniert Qualität mit innovativer, fortschrittlicher Technik und bietet dem Benutzer optimale Mobilität und durch zahlreiche Ausstattungsmöglichkeiten viel Komfort.

Rollstuhl-Hebebühne

Es gibt Gebäude, in denen der Einbau eines Schrägaufzugs nicht möglich und die Verwendung eines großen Senkrechtaufzugs nicht nötig ist, da nur eine geringe Höhe überwunden werden muss. Hier kommt eine Sonderform der Behinderten-Senkrechtaufzüge, die Rollstuhl-Hebebühne HIRO 450, zum Einsatz.  

Sie eignet sich für den senkrechten Transport von Behinderten in Rollstühlen und von Gehbehinderten bis auf eine Höhe von maximal 3 Meter. Über einen Handschalter am Spiralkabel ist der Lift einfach zu bedienen. Während der Fahrt erfolgt die Energieversorgung je nach Anlagentyp über einen Akku, der sich in den Haltestellen automatisch wieder auflädt. Für den privaten Bereich wird die Anlage mit einem Sicherheitsbügel geliefert, der sich während der Fahrt schließt. Im öffentlichen Bereich wird eine kontaktgesicherte Tür eingesetzt. Da die Hebebühnen sowohl für den Einsatz im Gebäude als auch im Freien konzipiert sind, ergibt sich eine große Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten.

Plattform-Senkrechtaufzüge

Diese Plattform-Senkrechtaufzüge dienen dem Transport von behinderten Menschen (Rollstuhlfahrern) und ggf. einer Begleitperson. Da sie einfach zu installieren sind, sind sie ideal für den nachträglichen Einbau in öffentliche Gebäude, in Bürohäuser und im privaten Bereich geeignet. Der barrierefreie Zugang lässt sich, egal ob innerhalb oder außerhalb des Gebäudes, ohne große und kostspielige Umbaumaßnahmen verwirklichen. 

Die Aufzüge entsprechen sicherheitstechnisch dem neuesten Stand und bestechen durch eine anspruchsvolle Optik. Darüber hinaus erlauben Sie dem Benutzer eine ganze Reihe individueller Anpassungen an den persönlichen Bedarf und sind damit besonders anwenderfreundlich und komfortabel.  

In bestehende Gebäude lassen sich Behinderten-Senkrechtaufzüge ohne großen Aufwand integrieren. Die Schachtkopfhöhe ist so gering, dass ein Einbau in Räume mit normaler Deckenhöhe problemlos möglich ist. Sollte keine Schachtgrube vorhanden sein, kann der Zugang alternativ über eine schmale Aluminium-Rampe erfolgen. Selbstverständlich lässt sich die komplette Anlage auch in bauseitige Mauerschächte einbauen.


Anzeige