ZEIT REISEN

Logo
ZEIT REISEN
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg-Mitte

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:040 / 327 1 - 11
Email:zeitreisen@zeit.de
Internet:
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb

Allgemeine Informationen

Portrait

ZEIT REISEN ist Veranstalter für weltweite, exklusiv konzipierte Reisen in kleinen Gruppen mit spezialisierten Reisebegleitern und besonderen Begegnungen vor Ort. Angeboten werden Kultur-, Städte-, Schiffs- und Aktivreisen sowie Themenreisen wie Musik- oder Philosophiereisen. Unter dem Motto "Entdecken, worauf es ankommt bietet ZEIT REISEN ausgefallene und oft einzigartige Reisen an. Mit speziellen Inhalten, besonderen Begegnungen und außergewöhnlichen Reisebegleitern machen die Teilnehmer individuelle Erfahrungen und erleben ungewohnte Perspektiven, egal ob sie auf eine Kultur- oder Genussreise, eine Musik- oder Aktivreise gehen. Und: Sie verbringen ihren Urlaub in der inspirierenden Gemeinschaft interessanter Menschen.

Produkte

Hier finden Sie eine kleine Auswahl faszinierender ZEIT-Reisen. Für weitere Reiseangebote besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.zeitreisen.zeit.de

Wittenberg - Auf den Spuren Luthers

»Die Welt ist seitdem anders.« Als Martin Luther sich am 31. Oktober 1517 anschickte, seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg zu nageln, veränderte er die Welt unwiederbringlich.

500 Jahre später setzen wir an, auf unserer Wanderreise das Leben und Wirken von Luther in seiner Zeit zu entdecken, die Einflüsse, seine Motive und Gefühle zu verstehen. Wir erleben das historische Wittenberg in einem faszinierenden 360-Grad-Panoramagemälde des Künstlers Yadegar Asisi. Wir wandern auf dem berühmten Tetzel-Weg und erkunden den idyllischen Ort Eisleben mit dem Geburts- sowie dem Sterbehaus Luthers. Im Kyffhäusergebirge bewegt uns Thomas Müntzer, der als Theologe, Reformator und Revolutionär in der Zeit des Bauernkrieges wirkte, bevor wir uns in Erfurt auf die Spur Luthers in seinen Jahren als Student und Mönch setzen. Die Wartburg in Eisenach, der geheime Rückzugsort Luthers während der Zeit, als er das Neue Testament übersetzte, bildet den krönenden Abschluss unserer Reise durch die Geschichte der Reformation.

Höhepunkte der Reise

  • Wittenberg, das Epizentrum der Reformation
  • Asisis Monumentalgemälde / 360°-Panorama
  • Tetzel- und Kyffhäuserweg, Kyffhäuserdenkmal
  • Geburts- und Sterbehaus Luthers
  • Tübkes Monumentalgemälde »Sixtina des Nordens«
  • Kloster Erfurt
  • Lutherstube auf der Wartburg

Rügen - Geist der Romantik

Freuen Sie sich auf intensive Gespräche und herrliche Spaziergänge auf der Ostseeinsel Rügen.

»Die Welt muss romantisiert werden!« In diesem Appell des Dichters Novalis gipfelt eine der fruchtbarsten intellektuellen Bewegungen des deutschen Geistes. Es war ein revolutionärer Aufbruch, den die Romantiker wagten: Sie wollten eine Revolution nicht nur der Denkungsart, sondern auch der Fühlungsart. Sie begehrten auf gegen den sich anbahnenden Triumph des Ökonomismus und Technizismus – sie kämpften gegen die Tyrannei der instrumentellen Vernunft und stritten für eine Kultur der Lebendigkeit und Menschlichkeit – und die Wege, die sie dabei bestritten, haben an Gültigkeit und Wahrheit auch in unserer Gegenwart nichts eingebüßt. Die Romantik ist das noch uneingelöste Versprechen auf ein besseres Leben. Sich mit ihren Protagonisten zu befassen, bringt Sie diesem Ziel näher. Sie begegnen dem Geist der Romantik an einem der von ihren Malern bevorzugten Ort: auf der Ostseeinsel Rügen, nahe der weithin bekannten Kreidefelsen und wohnen im familiengeführten Panorama Hotel Lohme. Wir lesen und philosophieren im nahe gelegenen Gemeindehaus und unternehmen ausgedehnte Spaziergänge in der Umgebung.

Höhepunkte der Reise

  • Philosophieren mit dem Autor des Buches »Der kleine Alltagsphilosoph«
  • Philosophie verständlich und geistreich vermittelt
  • Wandern durch den Buchenwald
  • Caspar David Friedrichs Kreidefelsen und faszinierende Hügelgräber
  • Romantische Schlossruine erkunden

Ecuador Humboldts fantastische Reise

Entdecken Sie die Vielfalt Ecuadors auf der Fährte des Naturforschers Alexander von Humboldt. Er erlebte im heutigen Ecuador Höhepunkte seiner fünfjährigen Amerikareise. Der Journalist und freie Mitarbeiter der ZEIT Peter Korneffel rekonstruierte die Expedition des »wahren Entdeckers Amerikas« minutiös und führt Sie entlang der Originalschauplätze der Humboldt-Expedition. Erleben Sie die prächtigsten Haciendas, Weltkulturerbeund Kolonialstädte wie Quito, Cuenca und Riobamba, Inkapaläste, Thermalquellen und Vulkane, magische Bergwelten und Naturparks. In Lesungen und Vorträgen bringt Peter Korneffel Ihnen die Besonderheiten der Expedition nahe und führt Sie bei exklusiven Begegnungen dicht auf Humboldts Fährte – zurück auf die bedeutendste Wissenschaftsreise des 19. Jahrhunderts.

 

Höhepunkte der Reise

  • Reisen auf der legendären Humboldt-Route
  • Spektakuläre Bahnfahrt zur Teufelsnase
  • Bergrouten bis 5.000 Meter
  • Sichtung von originalen Humboldt-Dokumenten
  • Begegnungen mit Forschern und Journalisten
  • Traumhafte National- und Naturparks
  • Wohnen in Haciendas und Herrenhäusern

Genuss-Reise nach Piemont

Das Piemont ist ein Traumland für Genießer: Heimat der guten Küche und ein Schlaraffenland der Köstlichkeiten. Maronen und Haselnüsse, Kräuter, Trüffel, Reis und Kirschen wachsen in den fruchtbaren Tälern. Die Käse- und Weinsorten aus dem Piemont sind legendär. Kosten Sie die großen Weine der Region, wie Dolcetto und Moscato, Barolo, Barbera oder Barbaresco, deren elegantes Bouquet kaum zu übertreffen ist. Ob die piemontesische Küche die beste der Welt sei, darüber mag man streiten, sicher aber ist sie perfekt und umwerfend köstlich. Speisen werden immer frisch zubereitet, nur die besten saisonalen Zutaten sind gut genug. Man isst, was in der Region wächst, und das garantiert Frische und Qualität.

Schnuppern Sie den Duft des weißen Trüffels, der in den Eichenwäldern des Monferrato heranreift, oder auch das Aroma der berühmten Käsesorte Castelmagno, dann erahnen Sie nur allzu gut, weshalb die Slow Food-Bewegung hier ihre Ursprünge fand. Dass viele Gerichte an die Raffinesse der französischen Küche erinnern, ist kein Zufall, denn durch das Herzogtum und spätere Königshaus Savoyen war Piemont über Jahrhunderte engstens mit Frankreich verbunden. Sie entdecken auf dieser Reise die schönsten Seiten des Piemont auf leichten Wanderungen entlang sanfter Hügellandschaften – etwa das Dorf La Morra, das Granatal, die Stadt Alba und das Tal des Flusses Bormida. Freuen Sie sich auf Begegnungen mit Winzern, malerische Landschaften, die Slow- Food-Philosophie und eine professionelle Trüffelsuche mit Hund!


Anzeige