Anzeige


Kochen und Backen – Mit Kochlöffel und Nudelholz neues Terrain erobern

Wer in seiner Freizeit kocht oder backt hat nicht nur Spaß, sondern danach auch etwas zum Genießen. Eine gute Möglichkeit, sich kreativ auszutoben und in fremde Welten einzutauchen.

Eine ältere Frau steht in ihrer Küche und bereitet gerade einen Rührteig in einer Schüssel zu.
© Halfpoint | Fotolia.com

Wer – aus welchen Gründen auch immer – nicht in den Urlaub fahren kann, braucht keinesfalls völlig auf das Flair fremder Länder zu verzichten, sondern kann es sich einfach auf kulinarischem Wege in die eigenen vier Wände holen. Ob Spezialitäten aus dem eigenen Land, Europa oder aus weiter Ferne, es gibt so viele Rezepte, da ist sicher für jeden das Richtige dabei.

Warum sollten die unzähligen, über viele Jahre angesammelten Backutensilien einfach im Küchenschrank verstauben? Wichtig ist dabei, nicht zu zögern. Wer wagt, gewinnt. Den Kochlöffel schwingen oder das Nudelholz wälzen ist gar nicht so schwer und macht dabei noch riesigen Spaß. Die Freude wird noch größer, wenn das erst Gericht oder der erste selbst gebackene Kuchen gelungen ist und lecker schmeckt. Das Beste daran ist, man kann nicht nur sich selbst mit den eigens gezauberten Köstlichkeiten verwöhnen, Familie und Freunde freuen sich sicherlich auch auf die Leckereien und gemeinsam genießen macht bestimmt noch mehr Spaß.

Kochen lernen und Appetit holen

Für alle, die sich mit dem Gang in die Küche auf unbekanntes Terrain begeben, kann es ebenfalls sehr spannend sein sich auszuprobieren und wer weiß, vielleicht entdeckt man ja ganz neue Talente an sich? Warum eine Koch- oder Backsendung immer nur im Fernsehen anschauen? Wer Kochen oder Backen lernen möchte, kann das auf vielen verschiedenen Wegen tun. Es gibt unzählige Rezepte, an denen man sich versuchen kann, viele davon gibt es sogar inklusive Videoanleitung im Internet. Meist sind auch der Schwierigkeitsgrad und die Dauer angegeben, sodass man sich langsam aber kontinuierlich Steigern kann. Hält man sich an die Anweisungen, kann (fast) nichts mehr schief gehen.

Wem es davor graust, seine Kochkünste alleine zu Hause zu testen, für den ist ein Kochkurs genau das Richtige. Das Angebot für Kochneulinge ist riesig und dabei noch sehr vielfältig. Es gibt Kochkurse für verschiedene Altersgruppen, Kochkurse für Singles, Kochkurse für Männer, solche für Frauen und Kochkurse, die themenorientiert sind - bei dieser Auswahl findet sicherlich jeder Kochanfänger das passende für sich. Der Vorteil am Besuch von Kochkursen ist, dass man neue Leute kennenlernt, dass die Teilnehmer zumindest eine Schnittmenge an gleichen Interessen haben und gemeinsam ausprobieren, lernen und natürlich essen Abwechslung und Schwung in den Alltag bringt. Natürlich gibt es für alle Hobbybäcker und die, die es gerne werden wollen auch Backkurse.

Unzählige Möglichkeiten, sich mit Kochlöffel und Nudelholz auszutoben

Es gibt hunderttausende, womöglich bis zu Milliarden an Rezepten, von denen es sich bei einigen sicherlich lohnt, sie zu testen. Von Rezepten für Fleischliebhaber, über Rezepte für Vegetarier oder Veganer bis hin zu Rezepten für Allergiker – jetzt hat niemand mehr eine Ausrede, sich vor dem Kochen oder Backen zu drücken. Wer denkt nur die Vorweihnachtszeit ist die perfekte Gelegenheit zum Backen, liegt falsch. Man kann Torten, Kuchen, Muffins, Cupcakes, Kekse oder Brot backen – das schmeckt zu jeder Jahreszeit. Auch dem Kochherz sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt beispielsweise 15-Minuten-Gerichte für jeden Tag, aber auch aufwendige Mahlzeiten, wenn man mal Besuch bekommt. Man kann seine „Speisekarte" auch saisonal und national oder international gestalten – wie es einem beliebt. Hat man selbst und – das ist dann meist auch der Fall – mit viel Liebe gekocht oder gebacken, wird auch aus Essen, was vielleicht vorher nur ein Bedürfnis war, eine Leidenschaft.

 

Unser Angebot zum Thema Ernährung im Deutschen Seniorenlotsen

 


Suchmodule


Anzeige