Anzeige


Willkommen in unserer "Leseecke" – viel Spaß beim Stöbern

Hier erwarten Sie Rezensionen interessanter und spannender Bücher zu den verschiedensten Themen. Sie finden hier keinen eintönigen Lesestoff, sondern eine bunte Vielfalt zum Schmökern. Zum einen stellen wir Ihnen eine Auswahl an Ratgebern mit nützlichen Tipps vor, beispielsweise zur Pflege durch Angehörige oder mit Informationen rund um die Rente im Ausland. Außerdem finden Sie Kochbücher mit leckeren und gesunden Rezepten für jede Lebenslage sowie Bücher mit Anregungen für die neu gewonnene Freizeit im Ruhestand.

Unsere Leseecke soll jedoch nicht nur informieren, sondern auch Spaß machen und zum Nachdenken anregen. Ein persönlicher Erfahrungsbericht über das Leben der eigenen Oma oder vermischte Aufgaben zum Gehirnjogging – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Falls Sie weitere lesenswerte Bücher und Ratgeber kennen, die wir einer breiten Öffentlichkeit vorstellen sollten, melden Sie sich bei uns.

 

Buchcover – Chantal Louis: Ommas Glück

Chantal Louis: Ommas Glück – Das Leben meiner Großmutter in ihrer Demenz-WG

»Wenn man Omma erzählt hätte, dass sie eines Tages in einer WG leben würde, hätte sie mit großer Wahrscheinlichkeit Zeter und Mordio respektive Sodom und Gomorrha geschrien. Wir, meine Mutter und ich, konnten sie nicht mehr fragen. Wir haben es für sie entschieden. Und ich bin sicher, dass es eine gute Entscheidung war. Eigentlich sogar eine ausgesprochen gute.« Eine Wohngemeinschaft bestehend aus Mitgliedern der Generation 80 Plus, die alle an Demenz erkrankt sind – klingt im ersten Moment verrückt, kann aber bestens funktionieren. Mehr...


Buchcover – Eckart Hammer: Das BESTE kommt noch – Männer im Unruhestand

Eckart Hammer: Das BESTE kommt noch – Männer im Unruhestand

Was kann Man(n) tun, wenn plötzlich nicht mehr jeden Morgen der Wecker klingelt und die Arbeit ruft? Eckart Hammer bietet Männern in seinem Buch „Das BESTE kommt noch" Orientierungshilfen für die Bewältigung des „Unruhestandes". Der Autor betont, dass es sich bei dem „Unruhestand" nicht um jenes hektische Altern handele, bei dem durch allerhand Beschäftigungen von dem Status des Ruheständlers abgerückt werde. Vielmehr bezeichne der Begriff die Zeit „der gelegentlich ängstlichen Unruhe, wenn das nachberufliche Leben vor der Tür steht oder eingetreten ist und ein plötzlicher Stand in Ruhe befürchtet wird." Mehr...


Buchcover – Rainer Hellstern: Das Handbuch zur Rente im Ausland – Den Ruhestand im Süden genießen

Rainer Hellstern: Das Handbuch zur Rente im Ausland – Den Ruhestand im Süden genießen

Sonne, Strand und Meer: Bestimmt haben auch Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, die Rente im Süden zu verbringen. Aber wie erfüllt man sich diesen Traum? „Das Handbuch zur Rente im Ausland" von Rainer Hellstern bereitet den Leser optimal auf einen wohlverdienten Ruhestand unter Palmen vor und bietet grundlegende Informationen zum Thema Rente, Finanzen und Versicherungen im Ausland. Zudem stellt er einige Länder genauer vor und thematisiert wichtige Aspekte, die es im Vorfeld zu beachten gilt. Mehr...


Buchcover – Dr. Andrea Flemmer: Gesunde Ernährung ab 60

Dr. Andrea Flemmer: Gesunde Ernährung ab 60

Im Alter verändert sich der ganze Körper: Das Haar wird dünner und grauer, die Haut trockener und man wird für viele Krankheiten empfänglicher. „So manche Beschwerden, die dem Alter zugeschrieben werden, liegen jedoch nur an falscher Ernährung" – davon ist Dr. Andrea Flemmer überzeugt. Deswegen stellt sie in ihrem Ratgeber „Gesunde Ernährung ab 60" hilfreiche Informationen und Tipps für eine Ernährung bereit, durch die man nicht nur jünger aussehen, sondern sich auch jünger fühlen kann. Mehr...


Buchcover – Eckart Hammer: Männer altern anders

Eckart Hammer: Männer altern anders

Das Alter wird von vielen Männern als Inbegriff der Unmännlichkeit aufgefasst. Aber ist das Alter wirklich die Endstation für die Männlichkeit? Eckart Hammer hilft Männern der Generation 50 Plus bei dem Übergang in die neue Lebensphase jenseits der Arbeitswelt. Dabei widmet er sich der Frage, was der Ruhestand für Männer bedeutet, mit welchen Veränderungen, Chancen und Risiken sie sich auseinandersetzen müssen, und wie sie mit ihrer „Zwangsbeglückung" der Verrentung umgehen können. Dabei orientiert er sich an den fünf Säulen der Identität: Arbeit, soziales Netz, Körper, materielle Sicherheit und Werte.  Mehr...


Buchcover – Friederike Sturm: GEISTIG FIT – Aufgabensammlung 2016

Friederike Sturm: GEISTIG FIT – Aufgabensammlung 2016

Die geistige Fitness so lange wie möglich erhalten – für viele Mitglieder der Generation 50 Plus steht dieses Ziel an erster Stelle. Friederike Sturms Aufgabensammlung 2016 mit zahlreichen Übungen zur Förderung der geistigen Fitness kann dabei helfen. Buchstaben-Kapriolen, versteckte Städte in Sätzen finden, Konzentriert lesen, Geheimschrift und vieles mehr – die Übungen sind abwechslungsreich, regen die grauen Zellen an und machen dabei auch noch Spaß. Hilfreich sind auch die Tipps und Denkanstöße, die bei vielen Aufgaben dabeistehen. Mehr...


Buchcover – Monika Hammerla: Bewegen ist Leben – Menschen mit Demenz mobilisieren

Monika Hammerla: Bewegen ist Leben – Menschen mit Demenz mobilisieren

Sport und Bewegung sind wichtig für die Gesundheit und halten länger fit – das dürfte jedem bekannt sein. Trotzdem besteht gerade bei älteren Menschen oft ein Bewegungs- und Mobilitätsmangel, der viele negative Folgen haben kann. Monika Hammerla widmet sich in ihrem Buch „Bewegen ist Leben" der Mobilisation von Demenzpatienten und erklärt, welche Bedeutung regelmäßige Bewegung im Alter hat und warum sie so wichtig ist. Mehr...


Buchcover – Tanja Wolf (Verbraucherzentrale): IGeL-Angebote beim Arzt – Was Sie über private Zusatzleistungen wissen müssen

Tanja Wolf (Verbraucherzentrale): IGeL-Angebote beim Arzt – Was Sie über private Zusatzleistungen wissen müssen

Wann lohnt es sich, eine IGeL-Leistung in Anspruch zu nehmen und aus eigener Tasche zu zahlen? Und warum zahlen die Krankenkassen IGeL-Angebote eigentlich nicht? Tanja Wolf liefert den Lesern Antworten auf diese Fragen und stellt noch weitere wichtige Informationen rund ums Thema IGeL-Angebote zusammen. Mehr...


Buchcover – Verbraucherzentrale: Pflegefall – was tun? In 10 Schritten zur guten Pflege

Verbraucherzentrale: Pflegefall – was tun? In 10 Schritten zur guten Pflege

„Ein Mensch kann von heute auf morgen pflegebedürftig werden" – und sowohl den Betroffenen als auch dessen Angehörige mit zahlreichen Fragen konfrontieren: Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? Was und wann zahlt die Kranken- bzw. Pflegekasse? Wie finde ich einen guten Pflegedienst oder ein gutes Pflegeheim? Diese und noch viel mehr Fragen werden in dem Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW beantwortet. Mehr...


Buchcover – Heike Höfler: Gesunde Venen, schöne Beine

Heike Höfler: Gesunde Venen, schöne Beine

Hunderttausende Menschen in Deutschland leiden unter Venenproblemen. „Venenschwäche ist jedoch zum Glück kein unausweichliches Schicksal", erklärt Heike Höfler. Deswegen stellt sie in ihrem Buch „Gesunde Venen, schöne Beine" nützliche Informationen rund um das Thema Venen sowie einfache Übungen für eine natürliche Stärkung der Venen vor. Mehr...


Buchcover - Elisabeth Lange, Astrid Büscher – Lieblingsrezepte für Diabetiker: Deftiges und Süßes diabetesgerecht aufarbeiten

Elisabeth Lange, Astrid Büscher: Lieblingsrezepte für Diabetiker – Deftiges und Süßes diabetesgerecht aufarbeiten

Nie wieder Schokoladenpudding? Wer an Diabetes erkrankt, wird sofort mit der Angst konfrontiert, auf die bisherigen Lieblingsgerichte verzichten zu müssen. Doch Elisabeth Lange und Astrid Büscher beweisen das Gegenteil: „Auch als Diabetiker kommt man ohne Verbotslisten zurecht." In ihrem Kochratgeber „Lieblingsrezepte für Diabetiker" stellen sie 100 Lieblingsrezepte vor, die diabetesgerecht auf leichte Art zubereitet werden und gleichzeitig nährstoffgeprüft sind. So kann man sich gesund ernähren, ohne auf beliebte Köstlichkeiten verzichten zu müssen – nicht einmal auf Schokoladenpudding. Mehr...


Buchcover - Jutta König und Claudia Zemlin: 100 Fehler im Umgang mit Menschen mit Demenz

Jutta König und Claudia Zemlin: 100 Fehler im Umgang mit Menschen mit Demenz – und was Sie dagegen tun können

Demenzielle Erkrankungen treten meistens mit fortschreitendem Alter auf. Sie entstehen durch Veränderungen im Gehirn, beispielsweise durch vorausgegangene Erkrankungen. Meist werden durch die Demenz kognitive, emotionale und soziale Fähigkeiten beeinträchtigt bzw. gemindert. Wertschätzend kommunizieren, biografisch pflegen und betreuen sowie milieuorientiert arbeiten: Dies sei die Basis für den richtigen Umgang mit Demenzkranken. Mit diesem Themenbereich haben sich Jutta König und Claudia Zemlin in ihrem Buch „100 Fehler im Umgang mit Menschen mit Demenz" ausführlich auseinandergesetzt. Mehr...


Buchcover - Ursula Oppolzer: Aktivierung durch ganzheitliches Gehirntraining

Ursula Oppolzer: Aktivierung durch ganzheitliches Gehirntraining

Bis ins hohe Alter geistig fit zu bleiben wünschen sich viele Menschen. Das ganzheitliche Gehirntraining (GGT) ergänzt die Förderung der geistigen Fitness durch die Anregung der körperlichen Fähigkeiten. In ihrem Ratgeber „Aktivierung durch ganzheitliches Gehirntraining" stellt Ursula Oppolzer dieses Training vor und liefert wertvolle Tipps für eine effektive Umsetzung. Mehr...

 


Buchcover - Eckart Hammer: Unterschätzt – Männer in der Angehörigenpflege

Eckart Hammer: Unterschätzt – Männer in der Angehörigenpflege

Angehörigenpflege ist längst Männersache – davon ist Eckart Hammer überzeugt. Deswegen widmet er sein Buch all jenen Männern, die ihre Frauen oder Eltern pflegen und eine tragende Säule unserer Altersvorsorge darstellen. Dabei widerlegt er das gängige Klischée, Männer seien der Pflege nicht gewachsen, indem er zahlreiche Interviews mit pflegenden Männern führt und analysiert. Anhand dieser Interviews ermittelte er fünf verschiedene Grundtypen pflegender Männer: der Solist, der überforderte Einzelkämpfer, der Care-Manager, der Kooperateur und der erschöpfte Kooperateur. Mehr...


 

 


Suchmodule


Anzeige