St. Marien-Krankenhaus Berlin

Logo
St. Marien-Krankenhaus Berlin
Gallwitzallee 123-143
12249 Berlin

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:030 / 767 83 - 44 2
Email:info@marienkrankenhaus-berlin.de
Internet:
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb

Allgemeine Informationen

Portrait

Im St. Marien-Krankenhaus versorgen 450 Mitarbeiter jährlich über 25.000 Patienten. Wir sind einbezogen in die Notfallversorgung des Landes Berlin und verfügen über die Fachabteilungen Innere Medizin I | Gastroenterologie, Kardiologie; Innere Medizin II | Klinische Geriatrie; Orthopädie und Unfallchirurgie; Plastische Chirurgie und Handchirurgie; Allgemein- und Viszeralchirurgie; Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin; Anästhesiologie und Intensivmedizin.      

Patientenorientierte medizinische Versorgung und Unterbringung

Das St. Marien-Krankenhaus, in ruhiger Lage im südlichen Berliner Stadtteil Lankwitz gelegen, verfügt über 274 Betten. Es weist viele patientenbezogene Details auf: 8 Stationen, verteilt auf 3 Etagen, sind nach dem gleichen Prinzip gegliedert, Patienten finden sich deshalb nach einer Verlegung auf eine andere Station problemlos zurecht. Über einen zentralen Stützpunkt gelangen unsere Pflegemitarbeiter schnell in alle Zimmer, umgekehrt haben Patienten und Besucher ebenfalls nur kurze Wege zurückzulegen. Auch unsere diagnostischen Abteilungen, etwa die Endoskopie, sind bequem zu erreichen.

 

Zimmerausstattung

Ein wohnliches Ambiente trägt zur Genesung bei

Eine stationäre Behandlung ist immer mit einem Aufenthalt außerhalb des gewohnten Lebensbereiches verbunden. Eine grüne, parkähnliche Umgebung, bauliche Besonderheiten sowie die Ausstattung der Patientenzimmer sind Kriterien, die das Wohlbefinden der Patienten steigern und ihre Genesung fördern.

Die architektonische Konzeption unseres Hauses und die helle, freundliche Gestaltung der Innenräume tragen diesem Anspruch Rechnung. Das St. Marien-Krankenhaus gliedert sich in übersichtliche, für Ärzte, Pflegekräfte sowie Patienten funktional konzipierte Einheiten. Der wohnliche Charakter kommt besonders in der Innenarchitektur zum Ausdruck: große Fenster, eine warme Farbnuancierung, Schränke und Wandverkleidungen aus Naturholz. Jedes Zimmer verfügt über einen Erker mit einer gemütlichen Sitzecke. Ein modern ausgestatteter Bad- und Sanitärbereich komplettiert die Patientenzimmer.

Kurze Wege, die Transparenz der Krankenhausanlage mit Blick und Zugang in den Park und der kleingliedrige Pavillonstil vermitteln ein ansprechendes Ambiente: Es stärkt während der gesamten stationären Behandlung das Gefühl der Geborgenheit, Erholung und (Selbst-)Heilung.

 

Besonderheiten / besondere Serviceleistungen

Für einen möglichst angenehmen Krankenhausaufenthalt

Eine Krankenhausbehandlung kann den Alltag der Patienten durcheinander bringen. Deshalb bemühen wir uns um die scheinbar kleinen Dinge, die einen stationären Aufenthalt um vieles angenehmer machen können: Serviceangebote für das Wohlbefinden, aber auch als Anregung für den Besuch von Angehörigen und Freunden.

Bibliothek

Die Patientenbibliothek mit einer Vielzahl an Büchern und Zeitschriften befindet sich im II. OG gegenüber Station 7, Raum 2440. Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., Fr., 15.00 - 16.30 Uhr.

Caféteria mit Kiosk

Kaffee, Kuchen oder Eis genießen, bei schönem Wetter auch auf der Terasse! Im Kiosk gibt es Zeitschriften, Zeitungen und viele Dinge des täglichen Bedarfs. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 12.30 Uhr/13.30 - 18.00 Uhr; Sa., So. und an Feiertagen 7.30 - 8.00 Uhr (nur Zeitungsverkauf)/9.45 - 12.30 Uhr/13.30 - 18.00 Uhr.

Essen und Trinken

Für unsere Patienten und Gäste gilt: Jeden Tag Frische, Qualität und Genuss! Deshalb bereiten wir abwechslungsreiche Gerichte nach den erforderlichen ärztlichen und ernährungswissenschaftlichen Grundsätzen. Mittagstisch: drei verschiedene Menüs; morgens und abends: Buffet zur individuellen Zusammenstellung. Bei Bedarf und nach ausführlicher Beratung erstellen wir einen ausgewogenen Diätplan. Zusätzlich bereiten wir neben Schonkost, vegetarischer und veganer Ernährung auch schweinefleischfreie und koschere Gerichte zu. Essenszeiten: Frühstück ab 7.45 Uhr, Mittagessen ab 11.45 Uhr, Abendessen ab 17.00 Uhr.

Fernsehen und Radio

Fernseh- und Rundfunksendungen können kostenlos am Bett empfangen werden.

Friseursalon

Die Stationsleitung vermittelt gerne einen Termin bei Martina Rudlof,

Telefon 030-76783237; Öffnungszeiten: Di. - Fr., 10.00 - 18.00 Uhr,

Sa. 10.00 - 14.00 Uhr.

Gästeappartments auf dem Gelände

In unserem Gästehaus bieten wir preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige und Bekannte. 22 modern eingerichtete Appartements mit Balkon, TV und Küchenzeile stehen zur Verfügung und können auch kurzfristig bezogen werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Rezeption im St. Marien-Krankenhaus.

Post

An der Rezeption gibt es Briefmarken, hier können Sie gerne Ihre Briefe und Postkarten abgeben. Die eingehende Post wird jeden Morgen auf der Station zugestellt.

Telefon

In der Eingangshalle befindet sich ein öffentlicher Münzfernsprecher. Gegen eine Mietgebühr kann an jedem Patientenbett ein Telefon aktiviert werden. Anrufe von außerhalb des Krankenhauses sind über das Patiententelefon kostenlos. Nähere Informationen erteilen die Mitarbeiter an der Rezeption. Die Mietgebühr entfällt für Patienten mit der Wahlleistung Ein- oder Zweibettzimmer. Der Betrieb von Mobiltelefonen ist im Krankenhausbereich wegen möglicher Störungen der medizinischen Geräte leider nicht gestattet!

 

Zusammenarbeit / Kooperationen

Einrichtungen der Marien-Gruppe

Das St. Marien-Krankenhaus Berlin untersteht der Trägerschaft des St. Marien e. V.

Unter der Marien-Gruppe sind Krankenhäuser, Senioreneinrichtungen, ein Medizinisches Versorgungszentrum, physiotherapeutische Praxen, ein ambulanter Pflegedienst sowie eine Beratungs- und Service-Gesellschaft für sozial-medizinische Einrichtungen in Berlin und Cochem (Mosel) zusammengefasst.

Die Einrichtungen der Marienschwestern in Deutschland

  • Seniorenstift St. Marien, Berlin-Kreuzberg
  • Seniorenstift St. Antonius, Berlin-Karlshorst
  • Seniorenstift St. Josef, Luckenwalde
  • Marienkrankenhaus Cochem
  • Seniorenzentrum St. Hedwig, Cochem
  • Seniorenstift St. Katharina, Treis-Karden
  • VitaMed GmbH, MVZ Cochem-Zell
  • Astral Pysio-, Ergo-, Sporttherapie GmbH, Berlin/Cochem
  • MBS Purgator Management-, Beratungs- und Service-GmbH, Berlin
  • St. Marien mobil – Ambulante Pflege, Berlin

 


Empfehlungen "Deutscher Seniorenlotse"

Leitender Arzt / Chefarzt

Name:
Dr. med. Silvia Froehlich
 
Fax:
030 / 767 83 - 42 6
Email:
inneremedizinII@marienkrankenhaus-berlin.de

Downloads

Zusatz

Die Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.

Anzeige