Anzeige


Partnersuche im Internet

Zeitungsannoncen sind zwar nicht von gestern, aber wir nutzen Alternativen. Was bereits von vielen jungen Menschen zur Partnersuche genutzt wird, kann auch für Menschen über 50 eine Methode sein. Digital Partner- und Singlebörsen öffnen Türen in eine andere Welt des Kennenlernens.

Eine Frau sitzt mit einer Tasse in der Hand am Schreibtisch vor geöffnetem Laptop und sieht verträumt an die Zimmerdecke.
© Aletia2011 | Fotolia.com

Verliebt man sich anders wenn man nicht mehr jung ist? Kann man sich über überhaupt noch verlieben über 50? Diese und mehr Fragen stellen sich, wenn man älter wird. Im Alter hat das oft unterschiedliche Gründe, weshalb man Single ist. Das kann z.B. der Verlust des Partners sein oder die Scheidung.

Es gibt fundamentale Unterschiede zwischen Verliebtheit und der (partnerschaftlichen) Liebe zueinander, das weiß fast jeder. Begleitet von emotionaler und körperlicher Verbundenheit ist die (partnerschaftliche) Liebe die wohl schönste Form des Zusammenseins. Nur wie begegnet man dem neuen Gegenüber, wenn es einfach nicht in einem Café oder im Museum funktionieren will?

In digitalen Partnerbörsen und Singlebörsen suchen und finden sich Millionen Alleinstehende. Hier kann in Ruhe von zu Hause aus das Kennenlernen stattfinden. Egal ob Sie die Suche nach einer neuen Freundschaft oder nach einem Liebespartner bewegt. So haben manche bereits den Partner fürs Leben kennengelernt.

Alles neu und ungewohnt

Das mit dem Internet ist schon so eine Sache für ältere Menschen. Viele schrecken davor zurück und verbinden die Nutzung nur mit der jüngeren Generation. Keineswegs muss dies aber bedeuten, dass man in der zweiten Lebenshälfte das Internet meiden muss. Jeder Ablauf ist aber erlernbar und kann heute in Kursen Schritt-für-Schritt Ihnen näher gebracht werden. Wer ungern Geld dafür ausgeben möchte, kann sich im Familien- und Bekanntenkreis die Vorgänge im Internet erklären lassen. Meist ist es nicht so schwer, wie befürchtet. Die Partnerbörsen haben unter der Rubrik „Weiterführende Informationen" oder „Anleitung" Erklärungen für die Nutzer bereitgestellt. Dort können Sie sich orientieren und erfahren wie alles funktioniert.

Die Partnersuche hat eine Revolution hinter sich. Es gibt (noch) nicht viele Partnerbörsen online, die sich für Männer und Frauen über 50 widmen. Aber der Markt wächst. Unter den Begriffen „Singlebörse für Senioren" oder „Partnerbörse 50Plus" können Sie bereits online die ersten Portale entdecken und sich bei einem passenden anmelden.

 Wie funktioniert das Online-Dating?

Online-Dating Portale erleichtern die Suche nach einem Partner enorm. Sie müssen sich nicht gleich für eine bestimmte Partnerbörse festlegen. Auf fast jeder Plattform gibt es die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung für einen bestimmten Zeitraum.

Mit der Anmeldung bekommen Sie ein Profil. Dort können Sie Angaben über sich und Ihre Person anlegen. In der Regel füllen Sie eine Art Fragebogen aus. Fügen Sie ein nettes Foto von sich hinzu und schon haben Sie ein ansprechendes Profil. Vermeiden Sie die Nennung von Telefonnummer oder Adresse.

Über eine Filterfunktion legen Sie die Kriterien für die Suche fest. Angezeigt werden nun - auf Grund der ausgewählten Voreinstellungen -  Profile von Nutzern mit gewünschten Eigenschaften. Das erscheint viel. Sortieren Sie am besten nach Entfernung oder nach Alter. Sie erhalten einen Überblick und können die Profile in Ruhe ansehen.

Das Kennenlernen funktioniert ganz einfach: Sie öffnen die Chat- und Nachrichten-Funktion und senden unverbindlich Anfragen oder Nachrichten. Es geht darum Interesse zu wecken und Interesse zu zeigen. Und so ist bereits der Grundstein gelegt, um den potentiellen Partner oder die potentielle Partnerin kennen zu lernen. Alles Weitere geschieht von selbst. Lassen Sie sich bei Ablehnungen nicht entmutigen.  Bleiben Sie dran und suchen Sie weiter.

Auf was sollten Sie achten

Wichtig ist: Seien Sie ehrlich und machen Sie ein aussagekräftiges Bild von Ihrer Person. Übertriebene Beschönigungen oder Falschangaben machen es nur unnötig schwer, einen passenden Partner zu finden. Es nützt auch nichts, wenn Sie sich Aktivitäten und Interessen aus den Fingern saugen um in einem besseren Licht zu stehen. Gleiches gilt auch für Ihr Profilbild. Das Foto sollte Sie so zeigen wie Sie sind und möglichst aktuell sein. Früher oder später würde es Ihr Gegenüber bei einer Begegnung merken, dass Ihre Angaben nicht mit der Realität übereinstimmen. Und das wäre sehr schade.

Einstellungen und Privatsphäre

Angaben, die Sie im Netz von sich preis geben, sind und bleiben gespeichert. Dies muss Ihnen bewusst sein. Das bedeutet aber nicht, dass jeder Internetnutzer Ihre Daten auf einer Partnerbörse einsehen kann. Denn diese sind nur für angemeldete Nutzer sichtbar. Hier gilt es, die unterschiedlichen Einstellungen zu Ihrer Privatsphäre vorzunehmen. Dabei regulieren Sie die Sichtbarkeit der Profilangaben um zu kontrollieren wer, wie viel und was zu lesen bekommt. Das ist wichtig, damit Sie entsprechend Informationen gefiltert von sich preisgeben und den Überblick haben, was über Sie in Erfahrung gebracht werden kann. Wenn Sie unsicher sind, informieren Sie sich bestenfalls vorher zur Datensicherheit auf der jeweiligen Vermittlungsbörse. Allgemein hat die Sicherung Ihrer Daten einen hohen Stellenwert. Achten Sie auf das TÜV-Siegel, um maximale Sicherheit gewährleistet zu bekommen.

Und nun: Viel Spaß und Freude bei der Online-Suche nach Ihrem neuen Traumpartner!

 

 


Suchmodule


Anzeige