Anzeige


Verlieben im Alter: Partnersuche ist das, was man daraus macht

Schmetterlinge im Bauch,  Herzklopfen und ein breites Lächeln im Gesicht. Wer kennt das nicht? Das Gefühl des Verliebtseins.  Vorstellungen an ein erstes Treffen, Händchenhalten und den ersten Kuss sind für viele ältere Menschen ein abgeschlossenes Kapitel der Jugend. Doch das ist nicht nur Thema der Jungen. Denn auch in reifen Jahren muss auf Liebe niemand verzichten.

Ein altes Paar sitzt küssend auf einem kleinem Boot in einem Bergsee und macht ein Foto mit dem Smartphone.
© S. Halfpoint | Fotolia.com

Damals schien vieles einfacher. Beim Tanz, im Kino oder Freundeskreis: Es gab viele Möglichkeiten, einen potenziellen Partner kennenzulernen. Oft wurde daraus der Lebensgefährte. Nach Jahren der Ehe oder des Zusammenlebens kann es viele verschiedene Gründe dafür geben, wieder alleine im Leben zu stehen. Wer sich nun nach erneuter Zweisamkeit sehnt, für den gibt es gute Nachrichten: Der Partnersuche steht auch jenseits der zwanzig nichts im Wege. Dank Internet und Online-Dating gibt es heute so viele Möglichkeiten der Partnersuche wie nie zuvor.

Wie in jungen Jahren

Für das Kennenlernen im Alter gilt wie für das Kennenlernen in jungen Jahren: Eine Anleitung gibt es nicht, wohl aber zahlreiche Tipps. Wichtig ist, sich den eigenen Stärken bewusst zu sein. Wer früher einen Lebenspartner finden konnte, kann das heute noch immer. Oder etwa nicht? Was früher funktionierte, kann heute noch immer klappen. Tanzengehen, Konzertbesuche oder lange Spaziergänge. Vor allem bei Dingen, die man gerne tut, bieten sich gute Voraussetzungen, die potenzielle Liebe zu finden, denn gemeinsame Gesprächsthemen sind genug vorhanden. So ist die erste gleichzeitig die größte Hürde: den anderen anzusprechen. Ein nettes Hallo oder ein kleines Lächeln können dabei Großes bewirken. Wer sich traut, kann nur gewinnen, nicht aber verlieren.

Mehr als einen Korb kann man nicht bekommen, und das gehört dazu. Denn niemand behauptet, dass Dating einfach ist. Ganz im Gegenteil: Es fordert Durchhaltevermögen und Tatenkraft. Auch viele junge Menschen auf Partnersuche können das bestätigen. Wer eine Absage bekommt, darf den Kopf nicht in den Sand stecken. Einfach weitermachen und die Absage als Erfahrung aufgreifen.

Online-Dating als weitere Möglichkeit

Eine weitere Möglichkeit des Kennenlernens bietet das Online-Dating, das immer mehr von älteren Suchenden genutzt wird. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: Die erste Hürde des Ansprechens wird durch eine Nachricht ersetzt und Nutzerprofile bieten einen Einblick in die Persönlichkeit des anderen. Doch auch beim Online-Dating gilt das Gleiche wie beim traditionellen Kennenlernen: Wer sich traut, kann nur gewinnen, nicht aber verlieren.

Ob im Bekanntenkreis, im Konzert oder im Internet: Es gibt keine Beschränkungen, wo und wann man den neuen Partner fürs Leben finden kann. Denn Partnersuche ist das, was man daraus macht. Nicht das Alter, sondern der eigene Einsatz zählt. Wichtig ist, sich bei der Suche nicht zu verstellen. Nur wer sich treu bleibt, kann den für sich passenden Lebensgefährten finden. Ein Gebot, was schon damals und immer zählte. Noch so ein Gebot: Nicht lange nachdenken, sondern lieber tun. Am besten sofort mit der Partnersuche beginnen. Schmetterlinge im Bauch, Herzklopfen und ein breites Lächeln im Gesicht – es wird Sie freuen.

 

 


Suchmodule


Anzeige