Anzeigensonderveröffentlichung

So bleibt reife Haut auch bei Blasenschwäche in Balance

Je älter wir werden, umso dünner und anfälliger werden unsere Haut und das Unterhautfettgewebe. Der Wasser- und Fettgehalt nimmt mit jedem Lebensjahr ab und die Zellen der Oberhaut teilen sich nur noch halb so schnell wie in jungen Jahren. Soll die Haut auch noch im Alter ihre Schutzfunktionen erfüllen, ist die richtige Pflege ein Muss! Besonders wichtig ist eine sorgfältige Pflege bei Blasenschwäche und bei Darmschwäche, denn Harn und Stuhl greifen die altersbedingt ohnehin empfindliche Haut zusätzlich an. Wie bleibt die Haut im sensiblen Intimbereich dennoch intakt?

Ältere Frau cremt sich das Gesicht vor dem Spiegel ein.
© goodluz | Fotolia.com

Wenn die Aktivität der Talgdrüsen nachlässt und die Altershaut trockener und verletzlicher wird, sind sanfte Reinigungsmittel und Pflegeprodukte mit einem hohen Anteil an feuchtigkeitsbindenden und elastizitätserhaltenden Substanzen stets die richtige Wahl. Bei vielen älteren Menschen wird die Haut im Intimbereich zusätzlich strapaziert, denn schätzungsweise ein Drittel aller über 80-Jährigen leiden an Blasen- und/oder Darmschwäche.

Doch nicht nur der Harnstoff und das Ammoniak aus dem Urin greifen den Säureschutzmantel an. Weitere Inhaltsstoffe des Urins fördern zudem das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Hautbeschwerden wie etwa Dermatitis, allergische Reaktionen bis hin zu ausgeprägten Hautdefekten drohen. Unsachgemäß verwendete Inkontinenz-Hilfsmittel fördern diese Probleme ebenfalls. Wie überall gibt es auch bei Inkontinenz-Slips, -Pants und -Einlagen Qualitätsunterschiede. Wer vermeiden will, dass Flüssigkeit austritt oder die Haut ständig feucht ist, sollte Markenprodukte vorziehen. Innovative Qualitätsmarken setzen moderne Superabsorber ein, die besonders hautverträglich sind und den Intimbereich sauber und trocken halten.

Bei der Reinigung die Haut schonen

Gleichgewicht halten - das ist die Devise bei der Hautreinigung im empfindlichen Intimbereich. Nach jedem Slip- oder Einlagenwechsel sollte die Haut sanft mit lauwarmem Wasser gereinigt werden – heißes Wasser entzieht zu viel Feuchtigkeit. Die Rückstände von Salben und Pflegecremes sollten ohne zu Rubbeln und zu Reiben sanft entfernt werden. Dabei können pH-hautneutrale Reinigungstücher helfen. Ohne Wasser angewendet, reinigen feuchte Pflegetücher schnell und leicht die empfindlichen Stellen.

Konsequent sollte auf alle Stoffe verzichtet werden, die der Haut Feuchtigkeit entziehen. Alkohol und Parfum reizen die beanspruchte Haut und lösen häufig Allergien aus. Waschlotionen mit rückfettenden Substanzen eignen sich in jedem Fall besser als Seife. Empfehlenswert ist die Verwendung von speziellen Intimwaschlotionen, die speziell auf den pH-Wert des Intimbereichs abgestimmt sind. Der Kontakt mit Wasser und Waschprodukten sollte möglichst kurz sein, weshalb Vollbäder nicht empfehlenswert sind. Nach dem Waschen ist es wichtig, sich vorsichtig und gründlich abzutrocknen.

Bei der Hautpflege helfen Spezialprodukte

Hautärzte empfehlen zum anschließenden Schutz der Altershaut die Pflege mit Wasser-in-Öl-Emulsionen. Weniger geeignet ist zum Beispiel Puder, denn dieser neigt zur Klumpenbildung.
Speziell für die sensible Haut im Intim-/Po-Bereich, zwischen den Oberschenkeln oder unter den Armen wurde eine neue Generation von Schutzbalsamen entwickelt. Diese medizinischen Hautpflegeprodukte sind meist angereichert mit wertvollen Vitaminen. So sorgt beispielweise Vitamin E für ausreichende Feuchtigkeit der Haut, macht sie geschmeidig und fördert eine ausreichende Durchblutung. Daneben hat es eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung.

Hautschutzbalsame bilden einen wasserabweisenden Schutz gegen äußere Einflüsse und verhindern effektiv das Wundscheuern. Zudem sind sie äußerst sparsam in der Anwendung. Schon eine dünne Schicht sanft einmassiert steigert das Wohlbefinden spürbar.
Moderne dermatologische Pflegeprodukte wie die der SEGUNA Derm Pflegeserie sind speziell auf die Bedürfnisse der reifen Haut verschiedener Körperregionen ausgerichtet und erhalten so nicht nur die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut, sondern weisen viele weitere unterstützende und pflegende Eigenschaften auf.

 

Anzeigensonderveröffentlichung

Suchmodule